ERSTE Mannschaft verliert Heimspiel gegen SW Holtwick

Bevor das Heimspiel unserer ERSTEN Mannschaft, die an diesem Spieltag mit Trauerflor spielte, am Sonntag im Stadion am Gevelsberg angepfiffen wurde, gedachten die Spieler, Offiziellen und Zuschauer in einer Schweigeminute an unseren  viel zu früh und völlig unerwartet verstorbenen Juniorinnen Trainers Jörg Schüttert. 

Am Ende des Tages musste sich unsere ERSTE den Gästen aus Holtwick geschlagen geben. In der ersten halbe Stunde war der SCR viel zu passiv. Bereits in der 24. Spielminute nutzte Holtwicks Jan-Philipp Fleige eine Unachtsamkeit in Rekens Deckung für die verdiente Gästeführung. So ging es auch in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Hälfte hat sich unsere ERSTE gegen disziplinierte Gäste schwergetan, war jedoch besser im Spiel. Es waren aber wieder die Gäste, die eine weitere Unachtsamkeit des SCR zum 2:0 durch Mario Thente (60.) nutzten. Die letzten 20 Minuten gehörten dann unserer ERSTEN. Es wurden viele Angriffe gestartet und der Gegner gut unter Druck gesetzt. Trotz einiger Tormöglichkeiten reichte es nur zum 1:2-Anschlusstreffer durch einen schönen Freistoßtreffer von Luca Knüver (74.).

  • 01
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 7
  • 8
  • 6
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14


DAMEN - Heimerfolg am 21.04.2024

Ein deutlicher 4:2 Heimerfolg stand am Ende des Tages auf der Anzeigentafel. Im Heimspiel gegen das Team vom RSV Borken lief es zunächst aber nicht wie geplant. Michelle Kubsch traf in der 12. Minute zur frühen 1:0 Führung unserer Damen. Durch zwei vermeidbare Abwehrfehler erzielten die Damen aus Borken allerdings in der 16. und 30. Spielminute gleich zwei Tore und somit ging es mit einem Rückstand in die Pause. In der zweiten Halbzeit zeigten die SCR Damen ein super Spiel. Mit einem tollen Teamgeist, vielen schönen Spielzügen, großer Laufbereitschaft und Spielfreude drehten die SCR Damen das Spiel. Madlen Brand (58.), Michelle Woschek (74.) und Franziska Brüggemann (85.) netzten den Ball ein. 4:2 hieß es am Ende völlig verdient und damit aktuell dritter Tabellenplatz.

  • 01
  • 1
  • 2
  • 3
  • 8
  • 7
  • 6
  • 5
  • 4
  • 9
  • 10
  • 11
  • 13
  • 12
  • 18



ZWEITE Mannschaft - Heimspiel am 21.04.2024 gegen Westf. Gemen II

Unsere Zweite fand gut ins Spiel und war hochmotiviert den Vorsprung als Tabellenzweiter auf die Verfolger zu behaupten bzw. weiter aufzubauen. Verdient traf der Routinier Markus Alscher in der 10. Minute zur Führung. Leider versäumte das Team in der Folge die Führung weiter aufzubauen und ging nur mit 1:0 in die Halbzeitpause. Dabei wurden beste Torchancen nicht konzentriert zu Ende gespielt.
In der 2. Halbzeit fand der Gegner aus Gemen besser ins Spiel und erzielte durch eine Nachlässigkeit unserer Reserve in der 60. Minute das Unentschieden. Unsere Zweite nahm die Zügel dann wieder in die Hand, traf in 66. Minute zur wiederholten Führung durch Felix Ewering. Eine erneute Unachtsamkeit in der Defensive nutzen die Gegner kurz nach der Führung zum erneuten Ausgleich.
Bis zum Schluss versuchte unsere Reserve alles, um doch noch einen Sieg einzufahren, es blieb jedoch beim Remis.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 11
  • 10
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15



ERSTE Mannschaft - Auswärtssieg in Südlohn

Durch späte Tore von Kilian Niewerth sicherte sich die ERSTE drei Punkte in Südlohn. In einer schwachen ersten Hälfte war auf beiden Seiten keine nennenswerte Aktion zu verzeichnen. Nach dem Seitenwechsel versuchte der SCR den Gegner mehr unter Druck zu setzen, aber viele zu einfache Ballverluste ließen keinen ordentlichen Spielfluss zu. In der Schlussphase drängte der SCR auf den Siegtreffer und belohnte sich durch zwei schön herausgespielte Tore (83./90.).

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 14
  • 13
  • 12
  • 11
  • 10
  • 15



ZWEITE Mannschaft - verdienter Punkt beim TOP-Spiel 

Unsere Zweite hat beim unangefochtenen Tabellenführer SV Dorsten Hardt einen verdienten Punkt gewonnen. Nach wirklich guten 90 Minuten auf Augenhöhe überschlugen sich in der Nachspielzeit die Ereignisse. Erst köpfte Dorsten Hardt nach einer Standartsituation in der 90. Minute den Ball zum 1:0 ein. Unsere ZWEITE steckte nicht auf und erzielte mit dem Abpfiff in der 95. Minute durch Jan Holthausen den Ausgleich; 1:1 und Abpfiff. Damit bleiben wir in der Rückrunde weiter ungeschlagen und sind im Aufstiegsrennen dick im Geschäft.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 8
  • 9
  • 10
  • 12
  • 7
  • 11
  • 13
  • 14
  • 15



ERSTE Mannschaft verliert Heimspiel

Wie schon im Hinspiel hatte die ERSTE am gestrigen Nachmittag erneut gegen Westfalia Osterwick verloren. Bereits in der 4. Spielminute gingen die Gäste durch einen Treffer von Sebastian Popinski in Führung. In einer schwachen ersten Hälfte hatte kurz vor dem Halbzeitpfiff Luca Knüver den Ausgleich auf den Fuß, konnte den Gästetorwart jedoch nicht überwinden.
In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gäste nach einem direkt verwandelten Freistoßtreffer durch Noah Eggemann (53.) auf 0:2 und auch nach dem 1:2-Anschlusstreffer durch Dominik Göbel (68.), konnten die Osterwicker fast im Gegenzug durch einen Foulelfmeter (Worms/70.) die Führung wieder ausbauen. Nach dem 2:3 durch Kilian Niewerth (76.) ging ein Ruck durch die SCR-Elf, die bis dahin enttäuschten, und es folgte ein Angriff nach dem nächsten auf das Gästetor. Belohnt wurde die ERSTE mit dem Ausgleichstreffer durch Luca Knüver (79.). Auch danach boten sich der ERSTEN einige Tormöglichkeiten, um das Spiel für sich zu entscheiden. Entweder wurde das Tor knapp verfehlt oder ein Osterwicker Bein stand im Weg. In der Nachspielzeit wurde die SCR-Elf kalt erwischt und musste die Treffer von Marion Worms (90+1.) und Noah Eggemann (90+4.) hinnehmen. Es waren Chancen vorhanden, um mindestens einen Punkt mitzunehmen. Am Ende muss man anerkennen, dass es kein unverdienter Sieg der Gäste aus Osterwick war.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • IMG_9465


ZWEITE Mannschaft - souveräner Heimsieg am 17.03.2024

Die Reserve vom TuS Gahlen hatte am Sonntag, dem 17.03.2024 im Spadaka Sportpark keine Chance gegen unsere ZWEITE Mannschaft. Nach dem erlösenden 1:0 durch Carlos Schmidt kam die Zeit für das erste Seniorentor von Mika Löbbing. Jonas Kohn erhöhte zügig auf 3:0 und kurz vor der Halbzeit erhöhte Carlos Schmidt mit einem Doppelpack zum 5:0. In der ersten Halbzeit zeigte das Kortak-Team einfach nur Sahnefußball. Nach dem Seitenwechsel wurde es ruhiger und das Spiel plätscherte so vor sich hin. Nach dem Anschlusstreffer der Gahlener war es wieder einmal Markus Alscher der mit seinem Treffer zum 6:1 den Deckel draufsetzte. SUPER Spiel, dass macht Spaß auf mehr. 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 8
  • 9
  • 7
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15


ERSTE holt Punkt im Spitzenspiel in Stadtlohn

In der ersten Spielhälfte spielte sich viel im Mittelfeld ab. Auf dem Naturrasenplatz war es für beide spielstarken Teams generell schwierig, einen geordneten Spielaufbau durchzuführen. Die ersten 25 Minuten gehörten den Gastgebern, die versuchten viel Druck auf das Rekener Gehäuse aufzubauen. Nur stand die SC-Defensive um Kapitän Kevin Mulé-Ewald an dem Tag sehr sicher. Lediglich beim 1:1-Ausgleichtreffer durch Maximilian Rhein (45.) ließ man sich zu einfach auskontern. Zuvor hatte Carlos Schmidt, unsere Leihgabe aus der zweiten Mannschaft, den Führungstreffer (40.) erzielt. Es waren in der ersten Halbzeit auch die einzigen beiden Torchancen auf beiden Seiten. Generell haben beide Mannschaften ab Mitte der ersten Halbzeit aufgrund der Platzverhältnisse viel mit langen Bällen agiert, um das Mittelfeld schnell zu überbrücken.
In der zweiten Halbzeit waren unsere Jungs das aktivere Team und drängten auf den erneuten Führungstreffer. Auch spielerisch konnte das SC-Team phasenweise überzeugen. Nach tollen Zuspielen vom starken Kilian Niewerth hatten Dominik Göbel (52.), Carlos Schmidt (72.) und der eingewechselte Yusuf Keskin (89.) sehr gute Tormöglichkeiten, scheiterten jedoch knapp. Die Gastgeber beschränkten sich über weite Strecken der zweiten Hälfte auf das Kontern, spielten die langen Bälle jedoch häufig zu ungenau oder die SC-Defensive konnte die Angriffe frühzeitig abfangen. In der knapp fünfminütigen Nachspielzeit machten die Stadtlohner noch einmal ordentlich Druck auf das SC-Tor. In der 3. Minute der Nachspielzeit bot sich auch eine sehr gute Tormöglichkeit. Sören Stauder parierte den Schuss eines Stadtlohner Spielers mit einer Glanzparade und sicherte der ERSTEN dadurch den Punkt.
Am Ende musste die ERSTE mit dem Punkt leben, wobei aufgrund der zweiten Halbzeit ein Sieg verdient gewesen wäre!!!

  • 1
  • 3
  • 2
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 11
  • 12
  • 10
  • 13
  • 14
  • 19




ZWEITE Mannschaft - Derby im Spadaka Sportpark 

Gerechtes Unentschieden im Topspiel zwischen SC Reken 2 und Viktoria Heiden 2. Die ersten 30 Spielminuten gingen klar an Heiden und folgerichtig gingen die Gäste auch in Führung. Kurz vor der Halbzeit erzielte Julian Hösl nach einem dicken Patzer der Heidener Reserve den Ausgleich. In Halbzeit Zwei war das Spiel dann umkämpft und ausgeglichen. Nach einem gerechten Elfer ging Heiden erneute in Führung. Aber direkt mit Wiederanpfiff kam unsere Truppe mit einem feinen Spielzug durch Carlos Schmidt zum Ausgleich. In den letzten 10 Spielminuten war es dann Harakiri-Fußball und Großchancen auf beiden Seiten. ENDSTAND 2:2.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15


ERSTE starten mit einem Unentschieden in die Rückrunde

Wie bereits im Hinspiel endete das Duell gegen den ASC Schöppingen 2:2-Unentschieden. Unsere ERSTE legte in der Anfangsviertelstunde sehr gut los und kam zu zwei Torchancen, die nicht genutzt wurden. Anschließend kamen die offensivstarken Gäste aus Schöppingen immer besser ins Spiel und belohnten ihren couragierten Auftritt durch zwei Tore von ihrem Spielertrainer Rafael Figueiredo (17./28.). Mit seinem Anschlusstreffer zum 2:1 (36.) brachte Dominik Göbel unsere ERSTE kurz vor dem Halbzeitpfiff wieder zurück ins Spiel.
Ab Beginn der zweiten Halbzeit waren unsere Jungs hellwach und machten Druck auf das Schöppinger Gehäuse. Der SC hatte deutlich mehr Ballbesitz und wusste durch gute Offensivaktionen Schöppingens Hintermannschaft mehrfach in Bedrängnis zu bringen. Trotz zahlreicher Tormöglichkeiten reichte es am Ende aber nur zum Ausgleich durch Mats Rohling (54.). Aber auch die Gäste kamen bei der einen oder anderen Kontermöglichkeit gefährlich vor das SC-Tor. Am Ende musste sich unsere ERSTE in einer intensiv geführten Partie mit dem Unentschieden zufrieden geben. 

Am kommenden Sonntag geht es dann zum Auswärtsspiel nach Gescher. Anstoß im Sportpark Ahauser Damm ist um 15:30 Uhr. 


  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 9
  • 8
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15



ZWEITE Mannschaft - Rückrundenstart 18.02.2024

Verdienter Sieg der Zweiten Mannschaft gegen den FC Marbeck. Nach der frühen Führung durch Carlos Schmidt hatte unsere ZWEITE die Spielkontrolle übernommen und gab sie bis zur Halbzeit auch nicht mehr ab. Nach einem berechtigten Elfmeter verwandelte Markus Alscher eiskalt. Nachdem ein Marbecker Spieler mit Rot in die Kabine geschickt wurde, war der Drops gelutscht. Max Gorczyza erhöhte kurz vor Schluss noch auf 3:0. Mit dem Dreier überholte man Marbeck und steht nun auf Tabellenplatz 2 in der B-Kreisliga.

  • 1
  • 2
  • 4
  • 3
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 12
  • 11
  • 14
  • 13
  • 18



Neuzugang für unsere ERSTE

Bereits zur Rückrundenvorbereitung wird der 31-jährige Borkener Eswin Vreven zu unserer 1. Mannschaft stoßen. Der Neuzugang hatte zuletzt eine eineinhalbjährige Fußballpause eingelegt. „Eswin wird die Vorbereitung nutzen um erst einmal wieder fit zu werden. In der Rückrunde wird er uns mit seiner Erfahrung und seinen fußballerischen Fähigkeiten im Mittelfeldzentrum gut tun“, so der sportliche Leiter Asmir Sekic. Eswin, herzlich Willkommen beim SC Reken.


ERSTE teilt sich die Punkte gegen einen starken Aufsteiger

In einem intensiven und spannenden Nachbarschaftsduell trennte sich unsere ERSTE 2:2 gegen TSV Raesfeld. In der ersten Halbzeit waren unsere Jungs spielbestimmend und führten durch einen Treffer von Julius Nieters mit 1:0 (36.). Bis zur Halbzeitpause hatte der SC weitere Möglichkeiten, um die Führung auszubauen.
Nach Wiederanpfiff wurde der SC kalt erwischt. Nach einem langen Ball war Raesfelds Alexander Hölling auf und davon und erzielt den Ausgleich (49.). Das Tor brachte die Gäste zurück ins Spiel. Fortan ging Raesfeld fokussierter zu Werke und sorgte mit schnellem Umschaltspiel für Gefahr vor das SC-Gehäuse. Für die zahlreichen Zuschauer war es eine sehr spannende zweite Hälfte mit viel Tempo, aber mit zunehmender Dauer auch viel Hektik im Spiel. Der souveräne Schiedsrichter Fabian Wesenberg hatte das Spiel jedoch gut unter Kontrolle. Der eingewechselte Dominik Göbel erzielte in der 87. Minute mit einem tollen Distanzschuss die erneute Führung für den SC. Leider konnten unsere Jungs die knappe Führung nicht über die Ziellinie bringen. Erneut Hölling erzielte in den Schlusssekunden (94.) den 2:2-Ausgleich.
Am Ende war es ein leistungsgerechtes Remis. Die ERSTE führt trotz des erneuten Unentschiedens weiterhin die Tabelle an und spielt am kommenden Wochenende beim Tabellenzweiten DJK Eintracht Coesfeld.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15



Verdienter 5:2 Heimsieg unserer ZWEITEN gegen TSV Raesfeld II am 12.11.2023

Nach einer sehr starken ersten Halbzeit und einer verdienten 2:0 Halbzeitführung durch einen Doppelpack von Noah Josefowicz wurde Raesfeld Anfang der zweiten Halbzeit immer stärker und hatte nach dem Anschlusstreffer zum 2:1 noch die Riesenchance zum Ausgleich. Der Raesfelder Spieler ballerte den Elfmeter allerdings nur an die Latte. Anschließend kam unsere Truppe wieder besser in das Spiel und ging folgerichtig durch einen Doppelschlag von Markus Alscher mit einem 3 Tore Vorsprung in die Endphase. Dort setzte dann Max Gorczyza mit dem 5:1 den Deckel drauf. Der Anschlusstreffer zum 5:2 kam für die Gäste aus Raesfeld zu spät. Ein sehr gutes und für die Zuschauer kurzweiliges Spiel war das heute von unserer ZWEITEN. 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 6
  • 7
  • 5
  • 8
  • 9
  • 12
  • 11
  • 10
  • 13
  • 14
  • 19



Auswärtsspiel ERSTE Mannschaft am 05.11.2023

ERSTE erkämpft sich einen Punkt beim Tabellenletzten
Es war das erwartet schwere Spiel beim Tabellenschlusslicht Spvg. Vreden II, die bereits vor Wochen den Mitfavoriten SUS Stadtlohn zu Hause besiegt hatten. Die Gastgeber gingen durch Simon Verwohlt früh in Führung (17.). In der Folgezeit versuchte der SCR Druck auf des Vredener Gehäuse auszuüben. Nach schöner Vorarbeit von Julius Nieters war es dann Luca Fasselt vorbehalten, das 1:1 zu markieren (29.). Die Gastgeber erzielten nach einer Unachtsamkeit in Rekens Defensive in der 34. Minute den erneuten Führungstreffer durch Verwohlt. Kurz danach erhielt ein Vredener Akteur die rote Karte wegen zu harten Einsteigens.
In der zweiten Hälfte beschränkten sich die Vredener nur auf das Verteidigen. Der SCR blieb in den eigenen Aktionen lange Zeit glücklos. Erst in der letzten Viertelstunde wurde der Druck erhöht und der SCR kam zu einzelnen Tormöglichkeiten. Eine dieser Möglichkeiten konnte Torjäger Luca Knüver nutzen. Nach einem Distanzschuss von Kilian Niewerth, stand Luca Knüver goldrichtig und erzielte im Nachschuss den 2:2-Enstand in der Nachspielzeit (91.). Ein Wermutstropfen war die gelb-rote Karte für Tim Schücker (71.)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 11
  • 12
  • 10
  • 13
  • 14
  • 15


Heimsieg für unsere DRITTE ... 1:0 gegen Viktoria Heiden II

Am Sonntag, 22.10.2023 lief er rund im Spiel unserer DRITTEN Mannschaft gegen die Reserve von Viktoria Heiden. Ein sehr gutes Spiel zeigte das Team von Trainer Christoph Inhestern. Defensiv immer hellwach und im Spiel nach vorne schnell; die Favoriten aus Heiden hatten so ihre Mühe. Auch wenn die Gäste mehr Ballbesitz hatten, die Chancen waren klar auf Seiten unserer Dritten. Jonas Winkelmann netzte den Ball in der zweiten Halbzeit dann auch endlich, nach einem sehr guten Aufbauspiel, ein. Glückwunsch  

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15




ERSTE verliert spannendes Pokalspiel
Am Mittwochabend musste sich unsere ERSTE in der 3. Pokalrunde dem favorisierten Oberligisten SV Schermbeck im Heubachstadion mit 0:3 geschlagen geben. Die Tore für Schermbeck erzielten kurz vor dem Halbzeitpfiff Miles Grumann (45.), Timur Karagülmez per Elfmeter (70.) und Marcel Platzek (84.).
Die Gäste waren wie erwartet spielbestimmend und haben nahezu mit ihrer gesamten Stammelf von der ersten bis zur letzten Minute das Tempo hochgehalten und haben den Ball sehr gut laufen lassen. Unsere ERSTE hat über die gesamte Spielzeit ebenfalls super dagegengehalten und einen tollen Fight geliefert. Mit hoher Laufbereitschaft und Einsatzwillen sowie taktischer Disziplin wurde das Ergebnis sehr lange offengehalten. In der 36. Minute hätte der SCR sogar in Führung gehen können, nachdem Samet Kanoglu mit einem tollen Pass in die Tiefe Zinedin Sekic bediente, der frei auf das gegnerische Gehäuse zulief und im Abschluss leider nur den Außenpfosten traf. Auch in der 65. Minute hatten die zahlreichen Rekener Zuschauer den Torjubel auf den Lippen. Samet Kanoglu konnte einen halbhohen Flugball im gegnerischen 16er super verarbeiten und im Tor unterbringen. Es wäre der Ausgleich zum 1:1 gewesen. Nur leider hob der Linienrichter die Fahne.
Am Ende bleibt festzuhalten, dass die Schermbecker verdientermaßen in die nächste Runde eingezogen sind.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15



HEIMSIEG unserer ERSTEN gegen SuS Stadtlohn am 10.09.2023

Unser Geburtstagkind macht das Tor des Tages 😊 Bei hochsommerlichen Temperaturen gab es ein unterhaltsames Spiel und Luca Knüver beschenkte sich an seinem 20. Geburtstag mit einen super Tor und einem starken Spiel gleich mal selber. Glückwunsch an die Mannschaft zum Heimsieg.
Happy Birthday Luca lass dich heute noch ordentlich feiern. Behalte dein Lächeln und bring die gegnerischen Torhüter weiter zur Verzweiflung. Wir gucken dir sehr gerne beim Fußballspielen zu. 




ERSTE gewinnt 1:4 in Ramsdorf
Am Freitagabend hat unsere ERSTE verdient 3 Punkte aus Ramsdorf mitgenommen. Bereits in den ersten 20 Minuten wurden im Derby die Weichen für den ersten Auswärtssieg gestellt. Zunächst gingen die Gastgeber durch Lino Schwepkes (8.) in Front. Unsere Jungs ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und drehten das Ergebnis innerhalb von 6 Minuten. Zunächst erzielte Yusuf Keskin mit einem platzierten Schuss das 1:1 (13.). Anschließend legte Keskin den Ball mustergültig für Samet Kanoglu vor, der bei seinem Torabschluss Ramsdorfs Keeper keine Chance ließ (15.). Vier Minuten später baute Yusuf Keskin nach einer schönen Ballstaffette die Führung aus.
In der zweiten Halbzeit kontrollierte der SC weitestgehend die Partie. Ramsdorf hatte zwischendurch eine Drangphase mit zwei Torchancen, spätestens nach dem 1:4 (74.) war das Spiel jedoch entschieden. Yusuf Keskin erzielte mit einem Distanzschuss aus gut 25 Metern das schönste Tor des Tages. Am kommenden Sonntag geht es für unsere ERSTE bereits weiter im Heimspiel gegen den SuS Stadtlohn.


  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15



Heimspieltag ERSTE Mannschaft am 27.08.2023 - 1:1 gegen SV Gescher

Nach kurzem Abtasten in den ersten Spielminuten nahm die Partie Fahrt auf. Den Gästen aus Gescher waren die beiden Auftaktniederlagen anzumerken. Sie gingen sehr motiviert zu Werke und versuchten Druck auf das SC-Gehäuse aufzubauen. Die SC-Defensive agierte jedoch umsichtig und ließ in der gesamten ersten Halbzeit keine Torchance zu. Nach dem Führungstreffer durch Samet Kanoglu (23.), nach toller Vorarbeit von Julius Nieters blieben unsere Jungs am Drücker und waren das spielbestimmende Team. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Kevin Mulé-Ewald die große Möglichkeit, die Führung auszubauen. Der Gescheraner Keeper Alexander Trogemann konnte den Schuss jedoch zur Ecke abwehren.
Auch in der zweiten Hälfte kontrollierte der SC das Spiel und ließ hinten nahezu nichts anbrennen. Erst durch die rote Karte für Tim Schücker (63.) wurden die Gäste wach und konnten sich ein Übergewicht im Mittelfeld erarbeiten, ohne aber wirklich gefährlich vor das Rekener Tor zu kommen. Unsere Jungs mussten dennoch in der 76. Spielminute den Ausgleich durch Thorin Louis Graßnick
hinnehmen. Die Gäste drängten danach auf den Siegtreffer. Auf der anderen Seite hatte Samet Kanoglu kurz vor Spielschluss den Siegtreffer auf dem Fuß, scheiterte jedoch knapp. Mit der Punkteteilung konnten beide Mannschaften am Ende gut leben.

  • 1
  • 1a
  • 2
  • 3
  • 3a
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13



SC Reken  vs  SC Reken

Vereinsinternes B-Liga Duell im Stadion am Gevelsberg. Zweite gegen Dritte. Die Zweite Mannschaft erwischte einen bärenstarken Start. In der zweiten Spielminute erzielte Brian Löbbing nach tollem Spielzug das 1:0. Danach bekam die dritte Mannschaft das Spiel in den Griff und stand defensiv sehr sicher. Leider geht aktuell nach vorne nicht viel. Im zweiten Durchgang gab es nach einem harten Foul von Max Störzer die rote Karte für den Außenverteidiger der Dritten. Den darauffolgenden Freistoß verwandelte Mo Kortak eiskalt ins kurze Eck. Anschließend folgte nach einer Ecke noch das 3:0 durch Michel Oing. Es war ein verdienter Sieg der zweiten Mannschaft. Wobei die dritte Mannschaft sich mit dieser Leistung nicht verstecken braucht und hoffentlich am kommenden Donnerstag beim Heimspiel gegen den RSV Borken 2 ihre ersten Punkte einfahren wird.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15


ERSTER SPIELTAG DER SAISON 2023/24

Auftaktdreier für unsere ZWEITE 

Nach hart umkämpfte 90 Minuten hat sich unsere Zweite ein verdientes 1:0 gegen Wulfens Zweitgarnitur erarbeitet. Die ersten 45 Minuten verliefen ohne große Torchancen auf beiden Seiten. Es gab zwar eine optische Überlegenheit auf Seiten unserer Zweiten, aber ohne nennenswerte Torchancen. In der Zweiten Hälfte gab es dann einen Blitzstart der Kortak Elf. Nach feinem Pass von Mats Rohling umkurvte Brian Löbbing den Wulfener Schnapper und schob schön zum 1:0 ein. Danach verpasste es unsere Truppe den Sack zuzumachen. So war es bis zum Ende extrem spannend. Unser Hexer Antonio Mestrovic hat das Team dann noch mit einer Weltklasse-Parade im Spiel gehalten und den Sieg festgehalten. Somit hat auch die ZWEITE Mannschaft einen gelungenen Saisonstart hingelegt und wird nächste Woche in Marbeck versuchen, einen weiteren Dreier einzufahren.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15


Unsere Erste startet mit einem Sieg in die Saison

Im Derby vor 350 Zuschauern haben beide Mannschaften ein flottes und spannendes Spiel gezeigt. Vor allem in den ersten 35 Minuten agierten beide Teams mit hohem Tempo. Bereits in der 1. Minute erwischte unsere Erste einen Kaltstart. Nach einem Fehlpass reagiere Heidens Ali Ibraim blitzschnell und erzielte aus gut 30 Metern die Führung. Von diesem Schock musste sich unsere Mannschaft erst einmal erholen, hatte dann ab der 10 Minute eine sehr starke Phase und einige Torchancen. Die größte Chance zum Ausgleich ließ Rekens Stürmer Luca Knüver liegen, der nach einer tollen Kopfballverlängerung von Kilian Niewerth allein auf Heidens Schlussmann Johannes Hellmann zulief und das Tor knapp verfehlte. Besser machte es Tim Schücker, der nach einem Standard den Nachschuss ins Tor bugsierte (22.). Reken machte weiter Druck, aber auch Heiden blieb durch ihre quirligen Offensivspieler immer gefährlich. In den letzten Minuten vor dem Halbzeitpfiff wurde das Spiel ein wenig hektisch. Und genau in dieser Phase kassiere die SC-Elf den zweiten Treffer. Niklas Möllmann erzielte mit einem direkt geschossenen Freistoß aus 18 Metern (45.) den erneuten Führungstreffer für die Gäste aus Heiden.
In der 2. Halbzeit versuchten die Gäste das Spiel zu kontrollieren. Unsere Jungs fanden zunächst wenig Mittel, um die Gästedefensive in Bedrängnis zu bringen. Jedoch blieben unsere Jungs geduldig und steigerten sich von Minute zu Minute. Der Einsatz wurde in der 73. Minute belohnt. Der eingewechselte Yusuf Keskin bediente den quirligen Samet Kanoglu, der goldrichtig stand. Nur 3 Minuten später erzielte Yusuf Keskin durch einen Schuss auf gut 20 Metern den Führungstreffer (76.). Die Einwechslung von Keskin erwies sich als goldrichtig, denn das 4:2 durch Luca Fasselt (78.) bereite er ebenfalls mustergültig vor. Hier ein Sonderlob an den Jungspund Luca Fasselt, der diesen Sommer den Sprung aus unserer U19 in die Erste geschafft hat und in seinem ersten Senioren-Meisterschaftsspiel ein vielversprechendes Debüt zeigte.
In den letzten 20 Minuten (inkl. 9 Minuten Nachspielzeit) hielt unsere Elf kompakt dagegen und verteidigte das eigene Tor mit sehr viel Leidenschaft. Heiden hatte lediglich noch einen Pfostenschuss zu verzeichnen. Es war am Ende ein verdienter Heimerfolg.
Noch ein Wort zum jungen Schiedsrichter Justin Boom von SW Holtwick. Mit 17 Jahren war es sein erstes Bezirksligaspiel. Vor einer guten Kulisse zeigte der Unparteiische eine starke Leistung. Auch in hitzigen Situationen sorgte er mit gelben Karten für die nötige Ruhe.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15


ERSTE Mannschaft - Krombacher Kreispokal - 2. Runde - 1:3 Auswärtserfolg

Nach dem Freilos startete unsere ERSTE Mannschaft heute (06.08.2023) in den Kreispokal. Der TuS Velen, der den SV Illerhusen in der 1. Runde besiegt hatte, empfing das Team von Chef-Trainer Dave Marnold auf dem Kunstrasenplatz in Velen. Auch heute lassen wir Bilder sprechen. Es war ein verrücktes Spiel, das den Spielern und Zuschauern Durchhaltevermögen abverlangte. Für den SCR trafen Luca Knüver, Kevin Mulé-Ewald und Samet Kanoglu. 

Die nächste Runde wird dann zu Hause gespielt ... wir erwarten den SV Schermbeck. Wann und wo das Spiel in der 33. KW stattfindet teilen wir euch rechtzeitig mit.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15




Testspiel ZWEITE Mannschaft - 30.07.2023

Die Erste Mannschaft des TuS Anröchte (A-Kreisliga) war im Trainingslager in Reken; als Abschluss stand ein Testspiel gegen unsere ZWEITE auf dem Programm. In der Halbzeit zeigte das SCR Team ein sehr gutes Spiel; in der zweiten Halbzeit machten die Gäste das Spiel und gewannen am Ende verdient.  

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15


COE-Cup 2023 ... Titelverteidigung erfolgreich absolviert

Die Vorbereitung unserer ERSTEN Mannschaft läuft sehr gut und das, obwohl Cheftrainer Dave Marnold bislang noch nie mit dem kompletten Kader arbeiten konnte. Beim COE-Cup ging es in diesem Jahr um die Titelverteidigung und die ist geglückt. Mit einem Torverhältnis von 22:1 hat das Team alle 5 Spiele als Sieger beendet. Das Finalspiel gegen den SV Lembeck hatte schon ein bisschen Liga- bzw. Derbycharakter, aber unsere Jungs haben es clever gespielt und am Ende verdient gewonnen. Glückwunsch!!!! und weiterhin eine optimale Vorbereitung bis zum ersten Spieltag.  

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15




Testspielmodus ON

Am Freitag, dem 14.07.2023 hatte unsere ZWEITE die Reserve vom BVH Dorsten zum Testspiel zu Gast im Stadion am Gevelsberg. 4:0 hieß es am Ende für das Team von Trainer Ibo Kortak. In der Vorbereitung verzichten wir auf Spielberichte und lassen die Bilder sprechen; Spielanalysen etc. überlassen wir den Trainern.

Heute, am Samstag (17.07.2023) geht es für unsere ERSTE weiter im COE-Cup 2023. Um 17:00 Uhr wird das Spiel gegen die DJK Eintr. Coesfeld im SCHOLZ Fußballpark Coesfeld angepfiffen. 

Morgen, am Sonntag (16.07.2023) testet unsere ZWEITE weiter. Zu Gast im Boombachstadion in Hülsten ist dann die 2. Mannschaft der DJK SF Dülmen; Anstoß ist um 13:00 Uhr.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15


09.07.2023 - Trainingsspiel ERSTE und ZWEITE

Bei sommerlichen 34° trafen sich unsere ERSTE und ZWEITE Mannschaften zu einem Trainingsspiel im Stadion am Gevelsberg. Gespielt wurde 3 x 20 Minuten und Leitung vom hauseigenen Schiedsrichter Michael Nienhaus. Dieses Trainingsspiel ist der Einstieg in die Vorbereitung. Für unsere ERSTE geht es am Mittwoch (12.07.2023) los. Beim COE-Cup 2023 soll der Titel verteidigt werden und als erster Turniergegner warten die SF Merfeld auf das Team von Dave Marnold. Anstoß in Coesfeld ist um 19:00 Uhr. Unsere ZWEITE testet am kommenden Freitag, 14.07.2023 um 19:00 Uhr im Stadion am Gevelsberg gegen die ZWEITE vom BVH Dorsten. 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 13
  • 12
  • 14
  • 15
  • 16



Neues Trainerduo beim SC Reken

Bereits vor einigen Wochen hat der SC-Vorstand die Beförderung von Ibo Kortak zum neuen Trainer der 2. Mannschaft bekanntgegeben. Die Verantwortlichen können nunmehr die Nachfolge für den Trainerposten der 3. Mannschaft präsentieren. Mit Christoph Inhestern übernimmt der bisherige Spieler der 5. Mannschaft das Traineramt. Assistiert wird er von seinem künftigen Co-Trainer Lukas Niehüsener. Lukas war bislang als Spieler der 2. Mannschaft aktiv und hat auch im Betreuerteam der Zweiten mitgewirkt. Wir freuen uns nicht nur über die interne Lösung, da Christoph und Lukas schon jahrelang im Verein tätig, sondern auch das weiterhin ausschließlich Rekener Trainer unsere Seniorenmannschaften trainieren.
Im Zuge einer Neustruktur wird die 5. Mannschaft zur neuen Saison 2023/24 vom Spielbetrieb abgemeldet. Nach einigen positiven Gesprächen mit allen Beteiligten, wird ein Großteil der Spieler der bisherigen 5. Mannschaft gemeinsam mit Spielern der bisherigen 3. Mannschaft die neu formierte Dritte bilden.
Das Ziel der Mannschaft ist, sich schnellstmöglich als Einheit zu finden und mit Teamgeist und Wille den Klassenerhalt in der Kreisliga B anzugehen. Wir wünschen dem Trainerteam sowie der Truppe viel Spaß und Erfolg!



ERSTE Mannschaft - Auswärtsspiel am 13.05.2023 beim SuS Stadtlohn

Von Beginn an merkte man, dass es für beide Mannschaften um sehr viel ging, eigentlich um alles. Beiden Teams war bewusst, wer nicht gewinnt, ist raus aus dem Titelrennen. Dementsprechend war viel Tempo, Aggressivität und ja auch Nickligkeiten im Spiel. Beide Mannschaften versuchten in der ersten Hälfte das Spiel schnell zu machen. Vor allem die Stadtlohner waren darauf bedacht, sehr früh mit dem Ball hinter die gegnerische Viererkette zu kommen. Unterm Strich hatten die Gastgeber ein leichtes Chancenplus und waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft. Unsere ERSTE hatte eine hundertprozentige Chance durch Kilian Niewerth. Nur gut, dass Schlussmann Sören Stauder einen extrem guten Tag hatte und die 2, 3 Torchancen von Stadtlohn souverän parierte. Mit einem torlosen 0:0 ging es in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit haben sich beide Mannschaften gut neutralisiert. Auch unsere Jungs sind sehr geduldig geblieben, sehr diszipliniert und haben sich dann in der 75. Minute durch den Führungstreffer von
René Aguilar belohnt, der nur 5 Minuten später mit einem sensationellen Kopfballtor auf 0:2 erhöhte. Kurz vor Schluss versuchte Stadtlohn alles, machte das Spiel nach vorne und traf zum 1:2. Am Ende kann man sagen, dass dies ein verdienter Auswärtserfolg unserer Jungs war, weil das Team von Trainer Dado Sekic kämpferisch super dagegengehalten hat, geduldig geblieben ist und vorne die Chancen gesucht hat; bei der einen oder anderen Situation mit Sicherheit auch Glück hatte. Die zahlreichen Zuschauer sahen auf jeden Fall ein spannendes Spiel; am Ende war die Freude dann aber auf Seiten des SCR.


  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15



Samet Kanoglu bleibt beim SC Reken

Nachdem Kudret Kanoglu seinen Abschied bekannt gegeben hat und zur kommenden Saison zu seinem Heimatverein zurückkehren wird, freuen wir uns umso mehr, dass sein Bruder Samet in der Saison 2023/24 auch im Trikot des SC Reken spielen wird. Samet ist schnell in Reken angekommen, machte bislang viele wichtige Tore für unsere Erste Mannschaft und begeistert so oft durch sein fußballerisches Können. Samet ist eine große Stütze für die jungen Fußballer im Team, so ist z.B. Luca Knüver neben Samet aufgeblüht und hat durch die Erfahrung von Samet viel gelernt. Samet passt sportlich und menschlich hervorragend ins Team und von daher freuen wir uns, dass Samet auch zur kommenden Saison das offensiv Spiel beim SC Reken attraktiv gestalten wird. Nach dem Weggang von Bernd und Kudret und dem anstehenden Verjüngungsprozess im Kader wird Samet einmal mehr zum Führungsspieler und Mentor für die jungen Wilden.
„Eigentlich gibt es, was meine Verlängerung beim SC Reken anbetrifft, gar nicht viel zu sagen. Ich bin glücklich und fühle mich sehr wohl in Reken. Ich bin hier angekommen und deshalb gab es keinen Grund für mich zu wechseln, auch wenn mein Bruder den Verein verlässt. Ich freue mich auf viele erfolgreiche Spiele in Reken.“ so Samet Kanoglu.
Schön, dass du bleibst, Samet.


ERSTE Mannschaft - 30.04.2023 Auswärtsspiel in Heek 

Leider musste sich unsere ERSTE mit einem 0:0 Unentschieden zufriedengeben. Es war der erwartet schwere Gegner. Der SV Heek spielt eine starke Rückrunde, was man auch gestern sehen konnte. Die Gastgeber waren sehr Zweikampfstark, diszipliniert und ließen dem Team von Trainer Dado Sekic in der ersten Halbzeit keine Möglichkeit sich spielerisch zu entfalten. In der ersten Halbzeit war das Glück auf Seiten des SCR, nachdem gleich zweimal im Spielaufbau der Ball verloren ging, ließen die Gastgeber, die sich hieraus ergebenen Chancen liegen. Eine 100 %ige Torchance von Kudret Kanoglu blieb leider ebenfalls ungenutzt und so ging es mit 0:0 in die Pause. Ein bis dahin spielerisch eher schwacher Auftritt, allerdings eine umkämpfte erste Halbzeit sahen die zahlreichen Zuschauer. In der zweiten Halbzeit tat unsere ERSTE dann deutlich mehr in der Offensive. Heek versuchte unsere Jungs zu individuellen Fehlern zu zwingen, nahmen selbst aber Druck aus ihrem Spiel. Ab der 60. Spielminute war es dann eigentlich ein Spiel auf ein Tor. Unsere ERSTE hatte mehr Ballbesitz, machte das Spiel nach vorne und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Trotz einer Nachspielzeit von 6 Minuten wollte der Ball an diesem Spieltag nicht im Tor landen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15



Dritte Mannschaft

Am vergangenen Sonntag (23.04.2023) war unsere DRITTE Mannschaft zu Gast bei der Reserve des VfL Ramsdorf. Eins vorweg ... es gab schon deutlich bessere Spiele unserer DRITTEN. Das Team von Trainer Ibo Kortak fand nicht gut ins Spiel und so waren es die Gastgeber, die nach einem Konter in der 16. Spielminute den ersten Treffer des Tages erzielten. Nach einigen guten Gelegenheiten war es dann Mats Rohling der in der 36. Spielminute den Ausgleichstreffer erzielte und nur 5 Minuten später brachte Nico Merhofe den SCR mit einem tollen Treffer mit 1:2 in Führung. Spielerisch lief es jetzt besser, allerdings gab es immer wieder zweifelhafte Entscheidungen des Unparteiischen. Trotz eindeutigem Abseits lies er das Spiel weiterlaufen und entschied dann plötzlich und zur Verwunderung aller auf Handspiel und Elfmeter für die Gastgeber. Mit einem 2:2 ging es in die Pause. Einen Bericht zur zweiten Halbzeit sparen wir uns. Schön wäre es gewesen, wenn der Unparteiische mit den Spielern auf dem Platz gesprochen hätte und auf unverständliche Handzeichen und Grimassen verzichtet hätte. Reden hilft so oft. Der VfL Ramsdorf gewann am Ende mit 4:2. Morgen (30.04.2023) spielt unsere DRITTE zu Hause gegen den FC Marbeck, Anstoß im Spadaka Sportpark ist um 15:00 Uhr.  

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 6
  • 5
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15


Ein weiterer junger Spieler kommt zum SC Reken

Der Gladbecker Jonas Kruppa wird ab Sommer 2023 zum SC Reken wechseln. Jonas spielt aktuell im U19-Team beim TuS Haltern und begleitet seinen aktuellen Trainer Dave Marnold sowie seinen Mannschaftskollegen Alessio Costa nach Reken. Der Linksverteidiger ist schnell unterwegs und wird sicher Tempo in das Rekener Spiel bringen. „Die U19 Spieler vom TuS Haltern sind aktuell stark umworben und deshalb freuen wir uns umso mehr, dass auch Jonas sich für den SC Reken entschieden hat.“ so der sportliche Leiter Asmir Sekic.  Jonas selber freut sich auf sein erstes Jahr im Seniorenbereich. „Ich habe einige interessante Angebote bekommen und mich letztlich für den SC Reken entschieden, denn mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich mich in Reken wohlfühlen werde und mich mit Hilfe der erfahrenen Spieler sowohl schnell im Team integrieren als auch im Seniorenfußball einfinden werde.“ so Jonas Kruppa.


Alessio Costa verstärkt die ERSTE Mannschaft zur neuen Saison

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass wir mit Alessio Costa einen weiteren U19 Spieler für den SC Reken gewinnen konnten. Der 19-jährige Marler spielt aktuell in der U19 beim TuS Haltern unter Trainer Dave Marnold um den Aufstieg in die U19-Westfalenliga. Alessio spielt in der Innenverteidigung, fühlt sich auch auf der Sechs zu Hause, ist beidfüßig und zeichnet sich durch seine sehr gute Spieleröffnung aus.
„Ich freue mich auf mein erstes Jahr im Seniorenbereich, auf den SC Reken und hoffe, mich schnell in die Mannschaft einleben zu können sowie durch meine fußballerischen Fähigkeiten das Spiel zu bereichern. Ich freue mich auf eine gute Zeit beim SC Reken.“ so Alessio
Der sportliche Leiter des SCR, Asmir Sekic über die Zusage von Alessio: „Ich freue mich, dass wir neben unseren eigenen U19 Spielern mit Alessio einen weiteren jungen, talentierten und ambitionierten Spieler für uns überzeugen konnten.“
Wir drücken Alessio die Daumen für den Aufstieg mit der U19 vom TuS Haltern und heißen ihn in der Saison 2023/24 herzlich Willkommen beim SC Reken.


RSTE Mannschaft - Heimspiel am 23.04.2023 gegen RSV Borken

Am Sonntag, dem 23.04.2023 empfing unsere ERSTE im Stadion am Gevelsberg das Team vom RSV Borken. Unsere Jungs sind nicht gut ins Spiel gekommen. Der Spielfluss fehlte und die Gäste gingen dann auch früh mit 0:1 in Führung. Das Team von Trainer Dado Sekic brauchte einige Zeit, um selbst Struktur ins Spiel zu bringen und erhöhten erst in der letzten Viertelstunde vor der Halbzeitpause den Druck. Es ergaben sich Chancen und Jonas Heiming erzielte noch vor dem Pausenpfiff den 1:1 Ausgleichstreffer.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde der Druck auf das Borkener Gehäuse erhöht und es gab zahlreiche vielversprechende Aktionen. Luca Knüver hätte nach einer super Einzelleistung das 2:1 machen können, der Ball traf leider nur den Pfosten. In der 55. Minute machte Samet Kanoglu, nach einem tollen Pass von Julius Nieters das 2:1. Anschließend machte unsere ERSTE das Spiel, hatte deutlich mehr Ballbesitz und hätte die Führung ausbauen müssen. Sowohl Samet als auch Luca hatten weitere gute Tormöglichkeiten. Die Gäste hätten allerdings 10 Minuten vor Ende der Partie durch eine Unachtsamkeit in der Rekener Defensive durch Aljoscha Kamp ausgleichen können, aber Schlussmann Sören Stauder parierte souverän in der als 1 gegen 1 Situationen. Durch eine tolle kämpferische Leistung und ein diszipliniertes Auftreten in der zweiten Halbzeit brachte unsere ERSTE das 2:1 unter Dach und Fach und holte verdient drei weitere wichtige Punkte.


  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15



Yusuf Keskin verstärkt Rekens Offensive ab Sommer 2023

Mit dem 21jährigen Yusuf Keskin präsentiert der SC Reken einen neuen Offensivspieler für die Saison 2023/24. Yusuf wohnt in Marl und spielt aktuell beim Westfalenligisten TuS 05 Sinsen. Er ist ein Vollblutstürmer, dribbelstark und sehr robust. In der Jugend spielte er u.a. von 2011 bis 2015 und 2017 bis 2019 für den FC Schalke 04 und von 2016 bis 2017 bei RW Essen.
„Wir freuen uns sehr, mit Yusuf einen jungen und ambitionierten Spieler für den SC Reken gewinnen zu können. Durch seine robuste Spielweise wird er sicher ein neues Element in das Offensivspiel unserer ERSTEN Mannschaft bringen.“ so der sportliche Leiter Asmir Sekic.
Für den designierten Trainer Dave Marnold ist Yusuf kein Unbekannter. Die Wege der Beiden kreuzten sich beim TuS Haltern; während Dave Marnold die U19 als Trainer übernahm, hat Yusuf Keskin den Schritt aus der U19 in den Oberliga-Kader in Haltern gemacht.
„Reken ist ein gut organisierter Verein mit Ambitionen. Hier möchte ich mich einbringen und dazu beitragen, die gesetzten sportlichen Ziele zu erreichen. Auf die neue Umgebung, mit neuen Mannschaftskollegen freue ich mich sehr. Mein Ziel ist es, mich schnell zu integrieren und so viele Tore wie möglich zu schießen.“ so Yusuf Keskin
Wir freuen uns auf den jungen Stürmer.


Kudret Kanoglu wechselt zu seinem Heimatverein VfB Bottrop zurück

Kudret Kanoglu kam im Sommer 2022 zusammen mit seinem Bruder Samet zum SC Reken. Mit seiner spielerischen Klasse und seiner Erfahrung auch als Führungsspieler brachte er sich von Beginn an in die Mannschaft ein und wurde vom Team zum Vize-Kapitän gewählt. Als Spielgestalter hat Kudret einen erheblichen Anteil am Erfolg der Mannschaft und bescherte uns viele großartige Momente; nicht nur mit seinen Torbeteiligungen und Toren, sondern auch mit den fantastischen spielerischen Elementen, die er ins Spiel der ERSTEN Mannschaft gebracht hat.
Leider hat sich Kudret entschlossen, im Sommer zu seinem Heimatverein VfL Bottrop zurückzukehren. Die Entscheidung selbst hat er sich nicht leicht gemacht, denn er fühlt sich wohl in Reken. Da der VfB Bottrop für Kudret direkt vor seiner Haustür ist und er in diesem Jahr zum ersten Mal Papa wird, hat er sich für den Wechsel zurück nach Bottrop entschlossen.
So schade es für uns auch ist, verstehen wir seine Entscheidung und wünschen ihm für seinen weiteren sportlichen Weg viel Erfolg. Kudret werden wir nicht nur auf dem Platz vermissen, sondern auch als Mensch Abseits des Spiels.
„Ich gehe mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Die Entscheidung fiel mir nicht leicht, denn ich habe mich vom ersten Tag an sehr wohl in Reken gefühlt. Die Trainer, die Spieler, die Verantwortlichen beim SC Reken und die Fans haben mich sehr gut aufgenommen und ich habe mich sofort wie zuhause gefühlt. Ich weiß, dass die Türen beim SC Reken nicht geschlossen werden und ich weiterhin willkommen bin. Das freut mich sehr, denn auch zukünftig werde ich ein SCR Fan sein.“ so Kudret Kanoglu.
Wir wünschen Kudret und seiner Frau alles Gute für die anstehende Geburt des ersten Kindes. Die Saison 2022/23 werden wir gemeinsam mit Kudret erfolgreich zu Ende spielen und ganz sicher in den letzten Spielen noch großartige fußballerische Momente von Kudret genießen dürfen.



Bernd Olbing verlässt den SC Reken am Ende der Saison

Im Rahmen der Gespräche zur Kaderplanung 2023/24 hat unser spielender Co-Trainer Bernd Olbing dem sportlichen Leiter der Seniorenabteilung, Asmir Sekic mitgeteilt, dass er den Entschluss gefasst hat, seinen Vertrag nicht zu verlängern. Der 35jährige, der kürzlich zum zweiten Mal Papa geworden ist, möchte sich zukünftig mehr seiner Familie widmen. Der leidenschaftliche Fußballer hat seinen Entschluss schweren Herzens gefasst, denn auf dem grünen Rasen in Reken fühlt er sich sehr wohl.
Bernd kam im Sommer 2021 vom Landesligisten Westf. Gemen zu uns und ging nach einer schwierigen Phase zu Beginn der vergangenen Saison den Weg aus dem Abstiegskampf zum Titelaspiranten. Sowohl als Spieler, als auch als Teil des Trainerteams von Chef-Trainer Dado Sekic hat Bernd einen erheblichen Teil dazu beigetragen, dass der Weg der ERSTEN Mannschaft sich so positiv verändert hat. Gerade in den letzten Wochen hat Bernd mit seiner Erfahrung und seiner Spielroutine der personell arg gebeutelten Mannschaft sehr gutgetan.
„Nach mehr als 17 Jahren im Seniorenfußball, in denen ich großartige Momente erlebt und viele neue Freunde gefunden habe, habe ich mich dazu entschieden, am Ende der Saison mit dem Fußballspielen aufzuhören, um mehr Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Zum Abschluss würde es mich besonders freuen, wenn wir den Aufstieg in die Landesliga erreichen. Wenn nicht, bin ich mir dennoch sicher, dass der SC Reken weiterhin erfolgreich sein wird und langfristig den Sprung in die Landesliga schaffen wird.“ so Bernd Olbing.
Wir wünschen Bernd alles Gute, eine tolle Zeit mit seiner Familie und freuen uns, ihn zukünftig bei dem ein oder anderen Spiel in Reken neben dem Platz begrüßen zu können. Danke für deine Zeit beim SCR.


ERSTE Mannschaft - Auswärtsspiel am 16.04.2023 in Vreden

Für unsere ERSTE Mannschaft ging es heute zur Reserve der SpVgg. Vreden. Ziel war es, unbedingt 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Trainer Dado Sekic musste auch an diesem Spieltag auf die Gesperrten Kilian Niewerth, Samet Kanoglu und Jonas Heiming verzichten, aber das Team rund um Kapitän Kevin Mulé-Ewald war von Beginn an fokussiert und machte das Spiel. Nach einer guten Freistoßsituation in der 24. Spielminute stand Kevin Mulé-Ewald genau richtig und brachte unsere ERSTE mit 0:1 in Führung. Weiteren Torjubel gab es in der ersten Halbzeit nicht mehr. Allerdings sahen die Gastgeber in der 37. Spielminute eine rote Karte und spielten fortan in Unterzahl.
Nach Wiederanpfiff belohnte sich der stark spielende
Julius Nieters in der 52. Spielminute mit einem Treffer und erhöhte auf 0:2. Trotz Unterzahl machte Vreden weiter ein gutes Spiel und Dank ihres Schlussmannes, der einiges zu tun hatte, blieb das Vredener Tor bis zur 65. Spielminute „sauber“, dann war es Kudret Kanoglu, der zum 0:3 Endstand einnetzte. Eine gute Mannschaftsleistung zeigte unsere ERSTE und gewann völlig verdient. Das Ziel DREI Punkte einzufahren wurde erfüllt. Am Ende fehlte eigentlich nur noch ein Tor für Luca Knüver, der auch heute unermüdlich auf dem Platz war.
Am
Donnerstag (20.04.2023) geht es bereits weiter, dann fährt das Team von Dado Sekic zum Nachholspiel nach Alstätte; Anstoß dort ist um 20:00 Uhr.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15


ERSTE Mannschaft - Bezirksliga Staffel 11

Zunächst ein GROSSES DANKESCHÖN an die zahlreichen SCR-Fans, die trotz Dauerregen am 06.04.2023 den Weg zum Auswärtsspiel unserer ERSTEN Mannschaft nach Merfeld auf sich genommen haben.  Im Spitzenspiel Tabellenerster gegen Tabellenzweiter gab es an diesem Tag leider nichts für unsere Mannschaft zu holen. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Merfeld waren die Gastgeber gut auf das Spiel unserer Elf eingestellt und gingen in der 34. Spielminute mit 1:0 in Führung. Das Team von Trainer Dado Sekic tat sich schwer und in der ersten Halbzeit passte das Zusammenspiel nicht gut. Auch wenn die Jungs in der zweiten Halbzeit alles gaben, blieben die Torchancen ohne Erfolg. Merfeld war in der Chancenverwertung effektiv und erzielte in der 77. Spielminute das 2:0. Der Anschlusstreffer zum 2:1 durch Luca Knüver in der 82. Spielminute brachte neue Hoffnung. Trotz 5 Minuten Nachspielzeit blieb es am Ende beim 2:1 und leider keine Punkte für unsere ELF. (Bildergalerie)

Am Ostermontag war dann die SG Coesfeld zu Gast im Spadaka Sportpark und nach dem knappen Sieg im Hinspiel und der Niederlage in Merfeld wollte die Mannschaft zu Hause die volle Punktzahl holen. Leider blieb die Partie ohne einen Torjubel und beide Teams trennten mit einem 0:0 Unentschieden. Auch an diesem 27. Spieltag gab es wieder zahlreiche Torchancen für das Team von Trainer Dado Sekic und wieder blieben diese ungenutzt. Spannend bleibt es auf jeden Fall in der Bezirksliga und wir drücken unserer ERSTEN die Daumen, dass es in den nächsten Spielen wieder erfolgreicher läuft. Am 16.04.2023 geht es zur Reserve der SpVgg Vreden, Anstoß im Hamaland-Stadion in Vreden ist um 15:00 Uhr.  

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15


ERSTE Mannschaft - Heimspiel am 26.03.2023 gegen SV Gescher

Das Heimspiel unserer ERSTEN wurde am vergangenen Sonntag aufgrund der Unbespielbarkeit des Rasenplatzes kurzfristig von Maria Veen in den Spadaka Sportpark auf Kunstrasen verlegt. Trotzt der kurzfristigen Spielortänderung und Dauerregen fanden zahlreiche Zuschauer den Weg zum Spiel unserer Mannschaft gegen das Team vom SV Gescher. Nach einem kurzen Abtasten nahm das Spiel schnell Fahrt auf. Unsere Jungs übernahmen in der ersten halben Stunde mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel, wobei Gescher durch ihre schnellen Flügelspieler stets für Gefahr sorgte, allerdings ohne nennenswerte Torchancen gehabt zu haben. In der 13. Spielminute brachte Luca Knüver unsere ERSTE dann verdient in Führung. Das Team von Dado Sekic hatte das Spiel eigentlich gut unter Kontrolle und dann fiel fast aus dem Nix ein Kullertor für die Gäste. Mit dem 1:1 ging es in die Halbzeitpause.
Mit Spielbeginn der zweiten Hälfte wurde das SCR-Team kalt erwischt, nachdem man aus einer Überzahlsituation leider keinen Profit schlagen konnte, hat Gescher fast im Gegenzug das 1:2 gemacht. Dennoch haben unsere Jungs nicht aufgesteckt, haben weiter versucht nach vorne zu spielen und sind über Kampf auch wieder ins Spiel gekommen. In der 72. Spielminute belohnten sich die Jungs mit dem 2:2 Ausgleichstreffer. Nach einer guten Balleroberung von Dominik Göbel netzte Luca Knüver ein. Das Spiel war jetzt wieder auf unserer Seite und es ergaben sich anschließend zwei/drei richtig gute Torchancen. Leider wurde uns dann in der 75. Minute ein klarer Elfmeter verwehrt.  Der sehr gut agierende Schiedsrichter hatte sich leider in dieser Situation gegen uns entschieden und fast im Gegenzug machte der SV Gescher das 2:3. Nach der roten Karte gegen Jonas Heiming hatte Gescher Platz und machte das 2:4. Ein Unentschieden wäre an diesem Spieltag wohl das gerechtere Ergebnis gewesen, aber unterm Strich müssen wir uns eingestehen, dass die Gäste auch mutig gespielt haben und letztlich effizient waren.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15



ERSTE Mannschaft - Auswärtsspiel am 19.03.2023 bei SuS Concordia Flaesheim

In der ersten Halbzeit konnten die Zuschauer gar nicht erkennen, dass der Tabellenführer gegen den  Tabellenvorletzten spielt. Flaesheim setzte auf seinen kleinen Kunstrasenplatz genau das um, was man gegen einen Tabellenführer machen muss. Die Gastgeber spielten von Beginn an aggressiv, aber fair, sehr willensstark und zielstrebig nach vorne. Unsere Jungs fanden nicht ins Spiel und ließen sich den Schneid abkaufen. Viele zweite Bälle landeten beim Gegner und so konnte Flaesheim das Spiel machen und ging folgerichtig in der 15. Spielminute mit 1:0 in Führung. Auch nach dem Gegentreffer wachte unsere Elf nicht auf und tat sich weiter schwer. In der 36. Spielminute war Samet Kanoglu zwei Schritte zu spät, traf somit nicht den Ball, sondern nur den Gegner und sah leider folgerichtig die rote Karte. Mit einem 1:0 ging es für beide Mannschaften in die Halbzeitpause.
Trainer Dado Sekic fand in der Kabine ganz offensichtlich die richtigen Worte, denn unsere ERSTE zeigte nach dem Seitenwechsel ein komplett anderes Bild auf dem Platz und man merkte gar nicht, dass der SCR in Unterzahl spielte. Ab der 46. Spielminute wurde ein tolles Rekener-Powerplay aufgezogen und die Gastgeber enorm unter Druck gesetzt. Flaesheim musste auch dem hohen läuferischen und kämpferischen Aufwand in der ersten Halbzeit ab der 60. Spielminute Tribut zollen,  stand zunehmend hinten drin und wollte das Ergebnis über die Zeit retten. Nachdem es bereits einige sehr gute Torchancen gab, u.a. durch Kudret Kanoglu mit einem Lattentreffer, erzielte Luca Knüver das 1:1 in der 60. Spielminute. Der Ausgleichstreffer war die Signalwirkung, um noch mehr nach vorne zu investieren, was die Jungs gut gemacht haben. In der 84. Minute war es ein super vorgetragener Angriff unserer ERSTEN, mit einem grandiosen Diagonalball von Kevin Mule-Ewald auf die linke Seite zu Kudret Kanoglu, der den Ball direkt in die Mitte passte und Dominik Göbel mit dem Kopf das 1:2 erzielte. Spiel gedreht! Zwei ganz unterschiedliche Halbzeiten von unserer ERSTEN sahen die zahlreich mitgereisten Fans und am Ende ein völlig verdienter Auswärtssieg.


  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5